Mein Leben als SEINE sub!!
 



Mein Leben als SEINE sub!!
  Startseite
    Alltägliches
    Sessions
    Über die Liebe
    Geschichten
    Spielzeug
    Bilder
    Regeln
    Lexikon
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    sub-favea

   
    500beine

    cruft
    exhausted
    haruhswelt
    - mehr Freunde

Links
  Lusttagebuch
  Aimee
  Aimee Bilderblog
  Die Liebeszeitung
  Sklavenzentrale


https://myblog.de/dom-mit-sub

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ausserirdisch

Das Gute, oder doch das Ausserirdische?

Du glaubst an die kleinen grünen Männchen vom Mars? Da staune ich nun aber doch sehr.

Meine innere Stimmung schwankt immer auf und ab. Wenn ich den Einfluss berücksichtigen würde, dann würde ich wahrscheinlich verrückt werden. Und wer will das schon? 

8.1.19 16:19


Gut

Was ist gut?, wurde ich gefragt.

Gut. Gut ist wohl das Gegenteil von Schlecht. Ob mir nun oft mal Schlechtes wiederfährt weiß ich nicht. Aber ich kann auch nicht behaupten das mir viel Gutes geschieht. Ist Gutes das Gleiche wie Glück?

Ich kann diese Frage nicht beantworten, weil ich oft das Gefühl habe kein Glück zu haben. Natürlich könnte ich jetzt all die kleinen Dinge aufzählen, die andere als Glück bezeichnen. Eine Blume am Wegrand, ein Sonnenstrahl an einem verregneten Tag. Ach wie schön. Aber das ist für mich kein Glück. Das ist im allerbesten Fall schön. 

Ich tue mich sehr schwer mit der Defination des Wortes Glück. Gesundheit? Arbeit? Wohlbefinden? Gesund bin ich nicht. Arbeit is ein leidiges Übel. Wohlbefinden, naja.

Ich finde es jedoch sehr schön, wenn andere Menschen für sich Glück  finden oder haben. Und ich wünsche es allen Lesern.

7.1.19 10:50


Silvester

So, Weihnachten is geschafft. Jahresrückblick? Hm, ich denk drüber nach. Mach das dann evtl morgen. Jetzt bleibt mir erst mal nur eins zu tun.

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. 

 

Möge es so gut starten wie nur irgend möglich.

30.12.18 10:17


X-mas

Allen Lesern, vor allem den Treuen unter euch, wünsche ich frohe und besinnliche Weihnachten!
24.12.18 10:28


Donnerstag

Donnerstag Abend war er da. Wir sind dann irgendwann im Bett gelandet. Endlich seine Haut spüren. Seine Hände auf meinem Körper. Und ihn dann letztendlich in mir zu spüren. Es war wundervoll.

Doch dann war da wieder die Ernüchterung. Die Leere in mir, als er weg war. Das ist so grausam. Am Freitag war ich beim Arzt. Der hat mir zugehört und mir wertvolle Ratschläge gegeben. Ich hoffe, dass ich sie umsetzen kann. 

15.12.18 10:15


Zeit

Wir haben uns eine Auszeit genommen. Ok, keine ewig lange. Nur 14 Tage. Aber ich brauche die Zeit, um mir über einiges klar zu werden. Das was ich schon seit Jahren erwartet habe, ist jetzt da.

Es gibt kein weiteres Vorankommen. Entweder Stillstand oder Ende. Aber an ein Ende mag ich im Moment noch nicht denken. Andererseits weiß ich auch nicht, wie lange ich das so noch ertragen kann. Ist es das, was ich für den Rest meines Lebens will? Kann es noch weiter gehen? Wird sich was ändern? Was kann da noch kommen zwischen uns? Kann Liebe so eine Situation überstehen?

Ich habe den Kopf bis obenhin voll. Gestern Abend merkte ich, dass sich Wut in mir aufbaute. Es wurde immer mehr. Bis es sich in einem Heulanfall entlud. Besser ging es mir dadurch allerdings nicht. 

4.12.18 13:05


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung